HOME TERMINE TEAM GRUPPEN INFO HC Münsterland e.V. Carl-Sonnenschein-Str. 36 59348 Lüdinghausen
© HC Münsterland 2018
Junghundegruppe ab ca, 6 Monate Samstag - 09:45 bis 10:45 Uhr Trainer: Irene Temming-Schmitz  Jaqueline Ponkrac Sabine Kuntze-Thiele      Heike Führing Janina Schwenniger                Beschreibung: Junghundegruppe. Ab dem 6. Monat bis ca. 9 - 12ter Monat (je nach Team). In diesem Alter beginnt für Hund und Mensch die „schwierigste“ Phase in der Entwicklung des Hundes. Der Hund befindet sich nun in der juvenilen Phase, er ist kein Welpe mehr, sondern ein Junghund auf dem Weg zum Erwachsenwerden. In dieser Phase verändert sich der Hund nicht nur körperlich stark, sondern auch in seinem Verhalten. Im Zusammenleben und im Training zeigt sich dies besonders durch größere Ablenkbarkeit, schlechtere Konzentration, neue Reaktionen auf bekannte Reize (bellt z.B. plötzlich andere Hunde oder Menschen an), größere Unabhängigkeit (entfernt sich unterwegs weiter von seinem Menschen), schlechtere Reaktion auf den Rückruf... Alle diese Veränderung beruhen auf Veränderungen im Hormonhaushalt, besonders aber auch auf Veränderungen im Gehirn des Hundes. Dort finden während der juvenilen Phase regelrechte Umbaumaßnahmen statt. Ein deutlich höherer Spiegel des Stress- Hormons Cortisol während dieser Phase, macht den Junghund ausserdem stressempfindlicher, er reagiert also empfindlicher und stärker auf Umweltreize als

Junghundegruppe

Welpengruppe

Wir unterteilen diese Zeitspanne noch mal in zwei Gruppen: 8te bis 16te Woche und ab der 16ten Woche bis ca. zur 24ten Woche. Die einzelnen Gruppen werden i.d.R. jeweils von zwei ausgebildeten Trainern betreut. ..
MEHR INFOS

Social Walk

Trainingsspaziergang in der Gruppe Auch wenn der Hund auf dem Hundeplatz die Übungen erfolgreich absolviert,  gibt es häufig draußen im Gelände Probleme. Zum Einen ist dort die ...
MEHR INFOS

Prüfungskurs

Der Kurs und die Prüfung umfasst einen so genannten "Gehorsamsteil", einen "Verkehrssicherheitsteil" und eine Verhaltensprüfung. Die Prüfungen werden von in NRW zugelassenen sachverständigen Richtern abgenommen. ...
MEHR INFOS
bisher. Alle diese Vorgänge und Veränderungen sind völlig normal und wichtig für die Entwicklung des Hundes vom „Teenager“ zum erwachsenen Hund! Wir begleiten Mensch und Hund durch diese oft für beide Seiten anstrengende Phase. Dabei passen wir die Trainings-anforderungen den jeweiligen Möglich-keiten des Hundes an (Konzentration, Tagesform). Wie schon in den Welpengruppen legen wir Wert auf ruhiges und entspanntes Verhalten in allen Lebenslagen und üben dies unter unterschiedlichen Ablenkungen. Wir arbeiten weiter an einer guten Leinenführigkeit, beginnen mit kurzen Sequenzen des Bei-Fuß-Laufens, üben das Bleiben an einer bestimmten Stelle und schulen den Menschen weiterhin, die Körpersprache seines Hundes zu verstehen und seine eigene gezielt einzusetzen. Eine klare Kommunikation, sowohl körpersprachlich, als auch durch gelernte Signale und die punktgenaue Bestätigung und Belohnung von erwünschtem Verhalten werden eingeübt. All dies hilft dem Hund, auch in dieser schwierigen Phase zu lernen und sich zu einem souveränen erwachsenen Hund zu entwickeln.

Junghundegruppe

Schreiten unsere Junghunde in kleinen Schritten ins Erwachsenenalter, möchten wir vielleicht gerne die Anforderungen an uns und den Hund ein wenig erhöhen oder einige Ausführungen präzisieren. Evtl. sind die Teams auch schon in der

Begleithundegruppe

MEHR INFOS DATENSCHUTZ